Home

Klimakrise. Mobilitätswende. Energiewende. Digitalisierung. Ungleichheit. Sozialstaat. Armut – Reichtum. Stadt – Land. Globalisierung – Protektionismus. Demokratie – Populismus – Diktatur. Freiheit – Einschränkung. Gesundheit – Krank. Gewinner – Verlierer.
Die Aufzählung lässt sich beliebig fortsetzen. Sie zeigt, dass wir uns in einer umfassenden Transformation befinden. Arbeit, Wirtschaft, Gesellschaft und Individuen sind betroffen.
Die Transformation wird von Sorgen und Ängsten, Hoffnungen und Fragen begleitet.
Wie wollen wir zukünftig leben und arbeiten? Was wird aus unserer Demokratie? Was bedeutet Mitbestimmung in der nahen und fernen Zukunft? Werden die Arbeitnehmer*innen durch Maschinen und Roboter ersetzt? Benötigen wir eine Demokratisierung von Wirtschaft und Arbeit?

Betriebliche Interessenvertreter, Betriebsräte, Personalräte und Vertrauenspersonen der Schwerbehinderten sind in ihren Unternehmen mit folgenschweren Transformationsprozessen konfrontiert. Diese wirken auf typische Handlungsfelder betrieblicher Interessenvertretungen. Arbeitszeit, Arbeits- und Gesundheitsschutz, Digitalisierung, Betriebliche Weiterbildung, Rationalisierungsprozesse und hierarchiearme Formen der Arbeitsorganisation sollen als Beispiele dienen.

Betriebliche Transformationsprozesse benötigen dynamische Abschnitte und Momente des Innehaltens. Sie benötigen Zeiten des Machens und Zeiten der Reflexion. Hier bieten sich maßgeschneiderte Workshops und Strategieklausuren für Gremien sowie Coaching oder Supervision für einzelne Personen an.

Häufig sind betriebliche Transformationsprozesse emotional belastend. Personalabbau, Arbeitsverdichtung und unzureichende Kommunikation können Stress auslösen, zu Ängsten führen und Ärger bereiten. Um dem begegnen zu können, sollte auf Prozessbegleitung, technische Hilfestellungen und Qualifizierung zurückgegriffen werden.

Neue Rollen wollen ebenso gelernt werden wie passende Formen der Mitbestimmung, die den Interessenvertretungen und anderen betrieblichen Akteuren gerecht werden.

Um Chancen und Grenzen deutlich zu machen, werden unter dem Titel „Handlungsfelder in der Transformation“ Schwerpunkte in loser Folge vorgestellt, die im betrieblichen Transformationsprozesse bedeutsam sein können.

Stand: 11.09.2021